Direkt zum Seiteninhalt springen - Tastenkürzel 2 Direkt zum Hauptmenü springen - Tastenkürzel 1 Direkt zur Suche springen - Tastenkürzel 5

FOKUS


Veröffentlicht am 18.12.19

Danke Berlin, willkommen Kattowitz: Kinderrechte auf der Agenda des IGF 2020

Jutta Croll, Stiftung Digitale Chancen

Für die Multistakeholder Advisory Group (MAG) der Vereinten Nationen zum Internet Governance Forum hat der UN-Generalsekretär António Guterres während des IGF 2019 neun neue Mitglieder berufen. Mit Anriette Esterhuysen wurde erstmals eine Vertreterin der Zivilgesellschaft zur Vorsitzenden der MAG berufen. Für das Projekt Kinderrechte.digital unterstützt Jutta Croll die Arbeit des MAG auch in 2020.

Das neu konstituierte Gremium hat in seiner ersten virtuellen Sitzung am 17. Dezember mit den Vorbereitungen für das IGF 2020 in Kattowitz begonnen, die Zusammenfassung der Besprechungen werden regelmäßig unter https://www.intgovforum.org/multilingual/content/mag-meeting-summaries veröffentlicht. Vom 14. bis 16. Januar wird die erste offene Konsultation des MAG in Genf stattfinden, die Registrierung für das Meeting steht jeder Person offen, sie ist erforderlich für den Einlass in das Palais der Vereinten Nationen.

Menschenrechte mit einem besonderen Fokus auf den Rechten und dem Schutz von Kindern und Jugendlichen im digitalen Umfeld waren ein thematischer Schwerpunkt des IGF 2019, der sich auch in der Eröffnungsrede von Bundeskanzlerin Angela Merkel wiederfindet. Daran werden wir anknüpfen, damit im Programm des IGF 2020, das vom 2. bis 6. November in Kattowitz in stattfinden wird, die Interessen von Kindern und Jugendlichen angemessen berücksichtigen werden. Die Termine für die Beteiligung der Community (Call for issues / Call for proposals) werden wir hier rechtzeitig ankündigen; wenn sie die Ankündigungen direkt erhalten möchten, melden Sie sich bitte hier für unseren Kinderrechte-Newsletter an.