Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen - Tastenkürzel 2 Direkt zum Hauptmenü springen - Tastenkürzel 1 Direkt zur Suche springen - Tastenkürzel 5

HINTERGRUND

Adleraugen auf Identitäten in der digitalen Welt

Entwicklungen und Herausforderungen

Stephane Chaudron, Henning Eichinger
EU Science Hub - The European Commission's science and knowledge service
Ansicht: Adleraugen auf Identitäten in der digitalen Welt Entwicklungen und Herausforderungen

Das Konzept der Identität, ihre Repräsentation und die Definition ihrer Attribute sind wesentlichen Veränderungen in der digitalne Welt unterlegen. Die am Prozess der Identifizierung und Authentifizierung beteiligten Elemente, Attribute und Identifikatoren werden zu einer virtuellen Welt geschaffen, in der die Körperlichkeit verschwindet und Elemente des Vertrauens entstehen, die die digitalen Bürger herausfordern. Wie die digitale Welt die Konstruktion unserer Identität und unseres Vertrauens beeinflusst, ist eine wesentliche Frage.

Dieser Bericht bietet eine Adlerperspektive auf das Konzept und die Auswirkungen digitaler Identitäten. Nach einer Einleitung, die den Begriff der Identität verortet, verdeutlicht der Bericht seine zeitgenössische Bedeutung und schlägt eine Referenzdefinition vor. Zum zweiten Mal untersuchen die Autoren die Folgen der Übersetzung des Identitätsbegriffs in die digitale, mit dem Internet verbundene Welt. Sie analysieren die Besonderheiten und Konsequenzen dieser Übersetzung, die es ihnen ermöglichen, den Begriff der Digitalen Identität zu verorten und zu definieren. Sie finalisieren den Bericht mit den Herausforderungen, die die Digitale Identität für den digitalen Bürger darstellt.

Ein Bericht von Henning Eichinger über den künstlerischen Prozess des Projekts Skypelab, der die Entwicklung von Portraits und Identität in der digitalen Welt seit 2012 untersucht, geht diesem Bericht voraus und bietet eine ergänzende Perspektive auf das Thema.

Der Bericht ist nur auf englischer Sprache verfügbar.


Hier gelangen Sie zu: Adleraugen auf Identitäten in der digitalen Welt

Direkter Download (pdf, 1.159 MB)

Weitere Inhalte zu: Profilbildung